Baudarlehen – worauf sollte man achten

Finanz Blog

Ein Blog rund um Finanzen



Aktuelle Kurse:

Internationale Indizes
powered by GOYAX


XML Feed


09
Jul

Baudarlehen – worauf sollte man achten

Baudarlehen als langfristige Entscheidung
Der Abschluss von Baudarlehen ist in der Regel eine Entscheidung, die Kreditnehmer langfristig bindet. Schließlich werden Baudarlehen oft erst ab einer Summe von 50.000 Euro vergeben, die Laufzeiten liegen je nach Höhe des vereinbarten Tilgungssatzes bei 10-30 Jahren.
Aufgrund dessen ist es wichtig, sich ausführlich über die jeweiligen Konditionen und Bedingungen der Kreditinstitute für deren Baudarlehen zu erkundigen. Nur so können Kreditnehmer vermeiden, dass ein einmal abgeschlossener Kredit langfristig finanzierbar bleibt und nicht zum Alptraum wird.

Die Höhe der Baudarlehen Zinsen
Eines der wichtigsten Kriterien für Baudarlehen sind natürlich die zu zahlenden Baudarlehen Zinsen. Diese Zinsen werden von der Bank anhand des allgemeinen Zinsniveaus sowie der individuellen Bonität des Kreditnehmers ermittelt. Neben der Höhe des Einkommens spielt bei der Zinsberechnung auch die Werthaltigkeit der Sicherheit eine wichtige Rolle. Dazu nimmt die Bank anhand von Grundbuchauszüge, Fotos des Objektes sowie Grundrisszeichnungen eine Ermittlung des Verkehrswertes vor. Ist dieser Verkehrswert höher als das zu vergebende Darlehen, spricht man von einer werthaltigen Sicherheit, denn die Bank könnte die noch offene Darlehenssumme bei einer möglichen Versteigerung erzielen.

Neben diesen Faktoren ist aber auch die Dauer der Zinsbindung bei der Konditionengestaltung wichtig. Langfristige Zinsbindungen werden dabei häufig mit Zinsaufschlägen bedacht. Diese Zinsaufschläge für Kreditnehmer aber dennoch günstiger sein, vor allem dann, wenn die Zinsen in der Zukunft wieder steigen. Gerade beim jetzt niedrigen Zinsniveau lohnt es sich, eine Zinsbindung von mindestens zehn, besser 15-20 Jahren zu vereinbaren. So bleiben während dieses Zeitraums nicht nur die Zinsen konstant, sondern auch die Höhe der Belastung. Kreditnehmer erreichen hierdurch Planungssicherheit, zudem wird das Zinsänderungsrisiko reduziert.

Auch auf die übrigen Konditionen achten
Natürlich sind die Baudarlehen Zinsen eine wichtige Entscheidung für oder gegen ein Darlehen. Doch nicht jedes Darlehen, das niedrige Zinsen bietet, ist auch gleichzeitig für jeden Darlehensnehmer ideal.
So bieten einige Darlehen in den ersten Jahren niedrige Baudarlehen Zinsen, die in den kommenden Jahren jedoch ansteigen. Oftmals ist der Zinsanstieg hier deutlich höher, wodurch die Zinskosten enorm ansteigen. Gleiches gilt für Darlehen, die während eines bestimmten Zeitraums nicht getilgt werden. Für diese Darlehen berechnen die Banken somit innerhalb der ersten Jahre gleich bleibend hohe Zinsen, wodurch ebenfalls die Zinsbelastung ansteigt.

Letztlich ist neben den Baudarlehen Zinsen auch wichtig, dass das Darlehen eine relativ hohe Flexibilität bietet. Rückzahlungen sind bei Baudarlehen in den meisten Fällen in den Jahren der Zinsbindung ausgeschlossen bzw. erst nach Ablauf von zehn Jahren erlaubt. Wer jedoch vorzeitig höhere Beträge in die Finanzierung einfließen lassen will, kann auch Sondertilgungsoptionen nutzen. Diese sollten jedoch pro Jahr und nicht nur einmalig getätigt werden können. Idealerweise bietet das Darlehen eine Sondertilgungsoption von 10% pro Jahr.

Eine hohe Flexibilität wird zudem mit der Tilgungsänderungsoption erzielen. Wer als Darlehensnehmer aktuell einen hohen Betrag aus seinem Einkommen zur Verfügung hat, sollte eine möglichst hohe Tilgung wählen, denn hierdurch wird eine schnelle Darlehensrückzahlung erreicht. Sollte sich die finanzielle Situation jedoch einmal ändern, kann mit der Tilgungsänderungsoption der Tilgungsanteil reduziert werden. Gleiches gilt natürlich, wenn das Einkommen erst in den kommenden Jahren höher ausfallen wird, dann kann der Tilgungsanteil entsprechend erhöht werden.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog





4 Kommentare zu diesem Beitrag. to “Baudarlehen – worauf sollte man achten”

  1. Manfred Tomberg sagt:

    cooler Blog, schau gern wieder vorbei!

  2. Wolfgang sagt:

    Inzwischen gibt es so innovative und flexible Finanzierungsarten, dass eine professionelle Beratung notwendig ist
    Gruß
    Wolfgang

  3. Konrad Möller sagt:

    Bei einer Immobilienfinanzierung ist es wichtig sich nicht nur für die günstigste Konditon sondern auch für das richtige Konzept zu entscheiden. Die ist oft nur gemeinsam in einem persönlichen, vertrauensvollen Gespräch zu erarbeiten.

  4. Baufinanzierungsvergleich sagt:

    Vorallem sollte man bei so großen Summen auch immer Vergleichen, denn da lohnt sich der Aufwand immer.

einen Kommentar hinterlassen


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Finanz Blog | All Rights Reserved | WP 4.9.12 | page loaded in 0,10 seconds | Reworked & translated by Frank Haensel