Euribor – European InterBank Offered Rate

Euribor steht als Abkürzung für die European InterBank Offered Rate und bezeichnet den Zinssatz für Termingelder in Euro im Interbankengeschäft. Der Euribor ist bei variabel verzinslichen Euro-Anleihen der wichtigste Referenzzinssatz. Er wurde im Zuge der Einführung des Euros vom ACI als Alternative zum LIBOR am 1. Januar 1999 eingeführt und ersetzte in Deutschland zugleich den FIBOR (Frankfurt Interbank Offered Rate) als Referenzzinssatz bei Krediten und Anlageprodukten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.