Ratenkredit / Anschaffungsdarlehen

Finanz Blog

Ein Blog rund um Finanzen



Aktuelle Kurse:

Internationale Indizes
powered by GOYAX


XML Feed


08
Mrz

Ratenkredit / Anschaffungsdarlehen

Der Ratenkredit/Anschaffungsdarlehen ist die gebräuchlichste Form des Darlehens. Den Ratenkredit selber kann man jedoch noch in einige Kreditarten aufteilen. So wird der Sofortkredit, der Kredit ohne Schufa und das Beamtendarlehen durch das eindeutige Merkmal, das alle diese Kreditformen in Raten an den Kreditgeber zurückgezahlt werden müssen, gekennzeichnet.

Die oben genannten Kreditformen unterscheiden sich jedoch in einigen Merkmalen ganz erheblich voneinander. Der Sofortkredit ist ein einfacher Ratenkredit, der in monatlichen Raten an das Kreditinstitut zurückgezahlt werden muß. Hier findet man sehr günstige Einstiegszinssätze und sehr viele Kreditinstitute, die derartige Kredite vergeben. Als Sicherheit wird meist die letzte Verdienstabrechnung sowie die in Deutschland vorgeschriebene Schufaprüfung verlangt.

Der Beamtenkredit unterscheidet sich in einigen Punkten von Sofortkredit. So ist beispielsweise die maximal aufnehmbare Kreditsumme viel höher als beim Sofortkredit. Die mögliche Laufzeit ist auch viel größer, weshalb die monatlichen Belastungen geringer ausfallen als beim Sofortkredit. Den Beamtenkredit können jedoch nur Beamte oder Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes bekommen.

Der Kredit ohne Schufaprüfung zeichnet sich durch zahlreiche Besonderheiten aus. Wichtig ist vor allem, dass es sich um ein Auslandsdarlehen handelt. Darum wird auch keine Prüfung durch die Schufa vom Kreditinstitut beantragt. Es werden kaum weitere Sicherheiten vom Kreditgeber verlangt. Dafür ist jedoch die maximale Kreditsumme sehr klein und beträgt lediglich 3500 Euro. Das hängt mit der Risikominimierung des Kreditgebers zusammen. Diese Kreditform kommt vor allem für Kreditsuchende in Frage, die in Deutschland auf Grund negativer Schufaeinträge keinen Ratenkredit bekommen würden.

Die Beantragung der jeweiligen Art des Ratenkredites ist immer ähnlich. Nachdem der Kreditsuchende die Website des Kreditinstitutes aufgesucht hat und sich für die Kreditart entschieden hat, wird ein Online-Formular ausgefüllt. Nach Absenden findet sofort die erste Prüfung statt. Fällt diese Prüfung positiv aus, werden dem Antragsteller die nötigen Vertragsunterlagen per Post zugesandt. Diese müssen komplett ausgefüllt mit den geforderten Sicherheiten an das Kreditinstitut zurückgesendet werden. Nach nochmaliger Prüfung wird die Kreditsumme auf ein vorher angegebenes Konto überwiesen.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog





einen Kommentar hinterlassen


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Finanz Blog | All Rights Reserved | WP 4.9.12 | page loaded in 0,10 seconds | Reworked & translated by Frank Haensel