Tagesgeld im Ausland

Finanz Blog

Ein Blog rund um Finanzen



Aktuelle Kurse:

Internationale Indizes
powered by GOYAX


XML Feed


12
Nov

Tagesgeld im Ausland

Die Zinsen für Tagesgeld sind in Deutschland auf einem historischen Tiefstand. Alle Prognosen für 2011 gehen derzeit davon aus, dass sich daran in nächster Zeit auch nicht viel ändern wird. Viele Menschen betrachten es daher als eine sinnvolle Alternative, Tagesgeld im Ausland anzulegen, um höhere Zinsen zu erhalten. Hier gilt es indes, einiges zu beachten.

Der in Deutschland geltende Leitzins wird von der Europäischen Zentralbank vorgegeben und hat damit für die gesamte Euro-Zone Bestand. Entsprechend sind die Zinsen für Tagesgeld in den meisten Ländern der EU niedrig, wenn auch nicht unbedingt so niedrig wie in Deutschland. Einige Bankhäuser mit Sitz in europäischen Ländern, die den Euro nicht oder noch nicht eingeführt haben, werben derzeit mit höheren Zinsen Kunden an. Hier ist indes zu beachten, dass diese Banken im Krisenfall auch nicht unter dem Schirm der Europäischen Union stehen. Das Beispiel Island mag zeigen, dass es durchaus riskant sein kann, sein Geld im Ausland anzulegen.

Tagesgeld hat den großen Vorteil der täglichen Verfügbarkeit. Diese Verfügbarkeit ist naturgemäß dann am größten, wenn man sein Tagesgeld bei einer Filialbank angelegt hat: Ein Gang zur Bank genügt und man kann Geld abheben wie von einem Sparbuch. Große deutsche Banken mit Filialen in praktisch jedem Ort haben daher auch bei niedrigeren Zinsen durchaus Vorteile gegenüber Banken mit Sitz im Ausland.

Wer Tagesgeld im Ausland anlegt, sollte auf jeden Fall die Risiken und die möglichen Nutzen abwägen. Experten warnen bereits vor einer möglichen neuen Finanzkrise. Es scheint daher sinnvoll zu sein, Tagesgeld auf einer sicheren Bank anzulegen.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog





8 Kommentare zu diesem Beitrag. to “Tagesgeld im Ausland”

  1. Unbekannt sagt:

    Dann rate ich aber zwingend dazu, auf die Einlagensicherung zu achten. Ansonsten sind die Probleme ggfl. vorprogrammiert.

  2. Julie sagt:

    Ich bin der Meinung das Tagesgeld eine gute Geldanlage ist. Ich habe schon sehr lange so ein Konto und bin sehr zufrieden und besonders im Ausland bekomme ich wirklich viele Tagesgeldzinsen. Da man bei dieses Konten sehr schnell wechseln kann habe ich auch keine Angst vor einer weiteren Finanzkrise.

  3. Tanja sagt:

    Ja, die Finanzkrise sollte uns ja eigentlich gelehrt haben, dass es mehr um Sicherheit geht, als um 0,5 % höhere Zinsen.

    Gerade bei kleinen Banken sollte man sein Geld auf gar keinen Fall im Ausland anlegen.

  4. Tanja sagt:

    Der Meinung bin ich auch. Ich war vor der Finanzkrise bei der Kaupthing Bank. Dadurch habe ich in der Finanzkrise einiges an Geld verloren.

  5. Ralf sagt:

    Ich habe mich ausführlich über das Thema im Internet informiert bevor ich ein Konto abgeschlossen habe.
    Bisher bin ich damit sehr zufrieden und kann es nur jedem empfehlen!

  6. Simon sagt:

    Ja. Heutzutage gibt es soviele Vergleichsportale, Kundenrezessionen und Expertenmeinungen zu jedem Thema. Alles kostenlos im Internet verfügbar. Wer das nicht nutzt ist selber schuld!

  7. www.amadeo.finance/tagesgeld sagt:

    Tagesgeld ist zwar zurzeit nicht allzu hoch verzinst, aber immer noch besser, als die Sparzinsen auf dem Girokonto – wenn man denn überhaupt welche bei seiner Bank bekommt. Festgeld ist auch noch eine Option. Allerdings nicht so flexibel wie eine Anlage als Tagesgeld.

  8. Max sagt:

    Tagesgeld ist zwar zurzeit nicht allzu hoch verzinst, aber immer noch besser, als die Sparzinsen auf dem Girokonto – wenn man denn überhaupt welche bei seiner Bank bekommt. Festgeld ist auch noch eine Option. Allerdings nicht so flexibel wie eine Anlage als Tagesgeld.

einen Kommentar hinterlassen


Powered by Wordpress 2YI.net Web Directory

Copyright © 2007 Finanz Blog | All Rights Reserved | WP 5.3.2 | page loaded in 0,17 seconds | Reworked & translated by Frank Haensel